Berichte in Printmedien, TV und Radio


21. Mai 2016 TV-Beitrag (französisch) RDA: Le mystére des efants volés

19. Mai 2016 Artikel: Zwangsadoption - Ein dunkles Kapitel der DDR-Geschichte

08. Mai 2016 Artikel Berliner Opfer der DDR-Zwangsadoptionen: "Kein Wort des Bedauerns für uns"

18. April 2015  Artikel: Vergessene DDR-Opfer demonstrieren in Berlin

18. April 2015  Artikel-MOZ: DDR-Opfer demonstrieren in Berlin 

18. April 2015  Artikel DDR-Zwangsadoptionen, Opfer fordern Anerkennung 

18. April Artikel - Focus: Vergessene DDR-opfer demonstrieren in Berlin 

Mai 2015  TV - Entrissen, Zwangsadoptionen in der DDR (Planet Wissen) 

14. Mai 2015 Artikel: Rehabilitierung von DDR-Heimkindern nach jüngstem Urteil fast unmöglich  

Zum o.g. Urteil geht es hier entlang, bitte auf den --> Link klicken 

25. August 2015  Veranstaltungshinweis "Aus dem Schatten ins Licht

12. November 2015  Artikel: Schwierige Aufarbeitung von DDR-Zwangsadoptionen

 

 

 

07. Januar 2014  Artikel Report: Gestohlenes Leben 

20. April 2014  Artikel Die lange Suche nach dem gestohlenen Kind

18. September 2014  Artikel-Focus: Dauerausstellung im MRZ Cottbus erinnert an Zwangsadoptionen / Artikel-Welt: Dauerausstellung ....

23. September 2014  Artikel: Zwangsadoption: Bis zu 10.000 Kindern in der DDR

05. Oktober 2014   Demo - Video - Aufarbeitung von DDR-Unrecht - Kundgebung und Demonstration für Aufarbeitung von DDR-Unrecht am Alexanderplatz, Veranstalter OvZ-DDR e.V.  

11. Oktober 2014  Artikel: Superhenne auf Abwegen

12. Oktober 2014  Artikel: DDR-Zwangsadoptionen - Als der Staat unsere Familie zerriss

07. November 2014 Radio-Interview: Zwangsadoptionen in der DDR

07. November 2014 Artikel: The day the GDR took my mum away from me 

15. Dezember 2014  Artikel in der SuperIllu "Der BpB-Preis - Geschichte erinnern - Gegenwart gestalten

19. Dezember 2014 Laudatio von Thoma Krüger zur Preisverleihung zum Wettbewerb "25 Jahre Mauerfall: Geschichte erinnern - Gegenwart gestalten" 

 

23. Februar 2013 ital. Radio1 Interview mit Katrin Behr "A tz per tu

16. April 2013  Artikel: Eine zwangsadoptierte Frau erzählt   

16. Dezmeber 2013  Artikel "Nicht von schlechten Eltern

 

23. Mai 2012  Artikel: Wie der Staat Familien auseinanderriss

21. Februar 2012 Leipziger Studie über traumatische Erlebnisse in der DDR – Auch Kinder politischer Häftlinge leiden

 

11. September 2011  Artikel Zwangsadoptionen in der DDR (Süddeutsche Zeitung) 

 

18.Januar 2010 Auflistung von Zeitzeugen, u.a. auch ich als OvZ-DDR e.V

22. August 2010  Artikel: The legacy of forced adoptions

28. August 2010  Artikel: The stolen generation from East Germany 

2009 TV-Produktion (Ziegler-Film, Regie: U. Brincker): Trennung von Staats wegen 

02. Februar 2009  Artikel "I -bimbi rubati- della Ddr ora rivogliono i loro genitori"

16. April 2009  Podiumsdiskussion PAS-Eltern e.V., Gast: Katrin Behr 

22. Juli 2009  Artikel: Plötzlich war die Mutti weg 

10. September 2009 Veranstaltungsgast: Katrin Behr - Zeitzeugin 

21. September 2009 Artikel: DDR: Der Staat, der Kinder stahl

30. Septmber 2009 TV-Tipp: Getrennt von Staats wegen u.a. mit Katrin Behr 

02. Oktober 2009  Veranstaltungshinweis: Katrin Behr - Zwangsadoption in der DDR 

09. Oktober 2009  Artikel: Ein Verein hilft Fälle von Zwangsadoptionen aufzuklären 

20. Oktober 2009  Artikel: Zwangsadoptionen in der DDR

21. Oktober 2009  Artikel DDR-Schicksale: Drei Frauen berichten 

24. November 2009  Veranstaltungsgast: Katrin Behr - Zwangsadoptionen in der DDR 

 

22. März 2008  Artikel: Zwangsadoptionen in der DDR 

Heft 02/2008 Artikel in "Horch und Guck" - Die "asozialen" Mütter

05. April 2008  Artikel: Zwangsadoptionen aufklären

27. Aptil 2008  Artikel: DDR: Wo ist meine Mutter?

14. Juli 2008  Artikel: Zwangsadoptionen in der DDR - Sie hat versprochen, dass sie abends wieder kommt 

16. Julia 2008  Artikel: Weiter Streit um DDR-Zwangsadoptionen 

03. Oktober 2008  TV "Plasberg persönlich - Gefangen im Doppelleben", Studiogast u.a. Katrin Behr 

15. Oktober 2008 Petition beim Bundestag . Annahme an Kindes Statt - Zwangsadoptionen in der DDR

 

Weitere Links:

* 15. Dezember 1975 Spiegel-Artikel: DDR/Kinder: Nie wiedersehen 

* IGFM Broschüre 1977 Zwangsadoptionen in der DDR  

* Dauerheime für Säuglinge und Kleinstkinder in der DDR (Wikipedia)  

* Kontaktdaten - Zentrale Adoptionsvermittlungsstellen (deutschlandweit)  

* Bücher von Dr. Bettina Bonus Tei. 1-3  

Bücher von Fr. Dr. Bettina Bonus
Bisher sind drei Bücher unter dem Reihentitel "Mit den Augen eines Kindes sehen lernen" von Fr. Dr. Bonus veröffentlicht worden:

"Mit den Augen eines Kindes sehen lernen - Band 3"
ISBN-13: 978-3-8423-2829-7 Verlag: BoD, Norderstedt

"Mit den Augen eines Kindes sehen lernen - Band 2"

ISBN-10: 3837018431 / ISBN-13: 978-3-8370-1843-1 / Verlag: BoD, Norderstedt

"Mit den Augen eines Kindes sehen lernen - Band 1"

ISBN-10: 3-8334-6086-5 / ISBN-13: 978-3-8334-6086-9 / Verlag: BoD, Norderstedt

.......

Dokumentation über politisch Verfolgte in der DDR, die vom Staat als "asozial" bezeichnet wurden - von Peter Grimm.

(Teil 1) https://www.youtube.com/watch?v=FQFRfgbXscE

(Teil 2) https://www.youtube.com/watch?v=0BpPz0YT6Qc

(Teil 3) https://www.youtube.com/watch?v=F8tJqS7vBYg

Es ist wichtig zu begreifen, was der Staat damit bezweckte und wie es in Wirklichkeit war.
Die Verurteilung nach dem Paragraf 249 StGB der DDR bekamen ca. 130.000 politisch Verurteilte zwischen 1960 und 1989 zu spüren.
1. Urteil konnte mit einer Haftstrafe zu 2 Jahren erfolgen.
2. Die 2. Verurteilung nach dem o.g. Paragrafen bis zu einer Haftstraße von 5 Jahren.

Viele junge Mütter erwischte auch dieser „asoziale“ Paragraf 249 StGB der DDR, damit man an ihre Kinder heran kommt. Zu erkennen ist das in einem Informationsbrief vom 12.09.1991, geschrieben vom Landesamt für Soziales und Familie in Thüringen, Abteilung V, durch den damaligen Leiter des Landesjugendamtes, Zusammenfassung der Fachtagung vom 10.09.1991 in Berlin.

-Zitatanfang-
• Die Gesetzeslage der DDR ließ es zu, dass bei Fluchtversuchen verhaftete Eltern eine erhebliche Gefährdung ihrer Kinder nachgewiesen wurde, was zum Verlust des Erziehungsrechts und Zwangsadoption der Kinder während der Haftstrafen der Eltern führen konnte.
• Auch der Paragraf 239 (asoziales Verhalten, keine geregelte Arbeit) kriminalisierte häufig gerade sehr junge Mütter ohne familiäres Hinterland und führte zu Haftstrafen mit Heimeinweisungen der Kinder, teilweise wurde die Zustimmung zur Adoption unter Druck erwirkt.
-Zitatende-