Vereinsziele     

  • mehr Öffentlichkeitsarbeit über dieses Thema      
  • umgehende Anerkennung, dass die betroffenen Kinder und deren leiblichen Eltern politische Opfer sind      
  • Rehabilitation durch entsprechende Gesetze für die Kinder und Eltern als politische Opfer    
  •  schnellere Akteneinsichten (Stasi-Akten)      
  •  mehr Mithilfe von Jugendämtern und anderen Behörden, die dazu benötigt werden      
  • psychologische Hilfen bei der Annäherung von allen Familienangehörigen (u.a. auch Einbeziehung der Adoptionseltern)      
  • Begleitung auf diesen Weg, die Verarbeitung der erlebten Traumen      
  • Entstehung von Selbsthilfegruppen      
  • freie Entscheidung über Adoptions - Aufhebung durch adoptierte “Kinder”      
  • seinen Ursprungs-Namen kostenfrei + ohne bürokratische Hürden zurück erhalten      
 

Die Opfer (Kinder, Eltern und Familienangehörige) werden von Politik und den Menschen in unserem Land immer noch vergessen. Mehr noch: Für die Politik sind sie überhaupt nicht existent.