Kundgebung

18.04.2015

KUNDGEBUNG am Samstag, den 18.04.2015 in der Zeit von 11 – 13 Uhr an der Weltzeituhr in Berlin, Alexanderplatz 1

KUNDGEBUNG am Samstag, den 18.04.2015 in der Zeit von 11 – 13 Uhr an der Weltzeituhr in Berlin, Alexanderplatz 1

zum Thema:
Aufarbeitung von DDR-Unrecht – Vergessene DDR-Opfergruppen fordern ihre Aufnahme in die Rehabilitierungsgesetze

Veranstalter: OvZ-DDR e.V. (Hilfe für die Opfer von DDR-Zwangsadoptionen) in Kooperation mit der UOKG e.V.

Diese Einladung gilt für alle betroffenen DDR-Opfergruppen, Interessierten und Unterstützer.

WIR werden uns IMMER und IMMER wieder erheben und gemeinsam unsere Löwenkräfte bündeln, um für unsere Menschenrechte zu kämpfen und deswegen gehen wir auf die Straße.

Erhebt euch mit uns, zeigt euch und ihr werdet nicht nur sehen, sondern auch tief in euch spüren, dass wir uns gegenseitig stärken und aus der alten Ohnmacht der Traumata wie ein Phönix aus der Asche aufsteigen. Nur Mut, ihr seid nicht alleine.

Du hast es satt, dass dein erlebtes Leid in der DDR-Diktatur übersehen wird? Du hast es satt, dass Unrecht immer wieder mit anderem Unrecht verglichen wird? Du hast es satt, dass andere zu dir sagen: „Mein Erlebtes war aber schlimmer als deins!“? Du hast es satt, dass andere Entschädigungen erhalten und du nicht? Du hast es satt weiterhin nur als meckerndes Opfer wahrgenommen zu werden? Willst du dich von einem passiven Opfer in einen aktiven Betroffenen verwandeln?

Ja?

Dann bist du hier richtig. Steh auf und schließe dich uns an. Wir gehen in die Öffentlichkeit. Hör auf, dich auf der Couch zu verkriechen, denn dort wird es nicht besser, und werde mit uns zusammen stark.
WIR wollen MIT EUCH gemeinsam und vereint zeigen, dass es UNS gibt.

Link von einer unserer letzten Kundgebungen von 2014

Es gibt keinen Unterschied zwischen unseren verschiedenen Gruppen, denn WIR sind alle auf unterschiedliche Art und Weise von DDR-Unrecht betroffen.

WIR sind hier, WIR sind laut, weil man uns die Rechte klaut!